Continental_AIBA_2     Continental_AIBA_Kofferraum     Continental_AIBA_3

AIBA

Mit der automatischen Reifentestanlage AIBA führt Continental im Vollbetrieb 100 000 Bremsungen jährlich durch. Aiba steht für „Automated Indoor Braking Analyzer" (automatische, wetterunabhängige Bremsanalyse) und ist die weltweit erste Teststrecke ihrer Art.

Für den Bremstest werden unbemannte Testfahrzeuge vollautomatisch auf bis zu 120 km/h beschleunigt und anschließend auf hydraulisch auswechselbaren Straßenoberflächen mittels eines Bremsroboters abgebremst. Dabei wird der Bremsroboter präzise an definierten Bremspunkten durch Steuerungstechnik von Hentschel System ausgelöst und der Bremsvorgang überwacht. Bei einer Fehlfunktion des Bremssystems, wird durch ein zusätzlich verbautes Hentschel Notbremssystem eine Notbremsung ausgelöst.

Während des Tests werden mit Messtechnik von Hentschel System wichtige Fahrzeugdaten, die Radgeschwindigkeiten der vier Räder sowie die Fahrzeuggeschwindigkeit aufgezeichnet und der Bremsweg zur Laufzeit ermittelt. Die Versuchsergebnisse werden unmittelbar nach dem Versuch per Funk an die Hentschel System Leitstation übertragen und stehen dem Versuchsleiter zur Analyse zur Verfügung. Mittels der Leitsteuerung können Bremstest mit bis zu 5 Fahrzeugen gleichzeitig überwacht und ausgewertet werden.

AIBA Kofferraum

Continental_AIBA_4

Seitenanfang Seite drucken